Mit gleich vier neuen Lichtpulte Zero88 von Eaton stellen wir uns auf zukünftige (Licht-) Herausforderungen ein.
Mit den kompakten 19″ Abmessungen bietet die FLX S24 leistungsfähige Eigenschaften zur Steuerung von 48 Moving Lights,
LED-Systemen und Dimmerkreisen.
– 24 Multifunktionsfader
– 49 Playbacks (je mit Submaster- & Cue-Listen-Funktionalität)
– 48 Paletten für jede Attributgruppe (Farben, Beamshapes, Positionen und Effekte)
– 48 Gruppen und Makros
– Integrierter 7” Multi-Touchscreen
– Intuitive Hands-on-Kontrolle über 4 Encoderräder
– Playbacks (je mit Submaster- & Cue-Listen-Funktionalität, multiple Cues auf jedem Playback-Fader speicherbar)
– Klassische Theater-Wiedergabe über Master-Playback mit GO-Taste
– Colour-Picker (CMY, RGB und HSV), zusätzlich können Grafiken als Vorlage zur Farbauswahl genutzt werden
– Lichtstimmungsvorlagen (Mood Boards) von LEE Filters
– Pan-/Tilt-Koordinatenfeld zur einfachen Positionierung von Moving Lights
– Automatische Paletten, Effekte, Gruppen und Makros
– Kostenlose iOS & Android Mobile-Apps für Smartphones und Tablet-PC’s als externe Touchscreens oder Fernbedienungen
– Interne Schritt-für-Schritt Anleitungen (mehrsprachig)
– Ethernet-Schnittstelle zur Anbindung von Smartphones und Tablet-PC’s über WLAN-Access-Points, sowie für
DMX-over-Ethernet (ArtNet 4 & sACN)
– Umfangreiche Gerätebibliothek
– Integrierter Effektgenerator mit automatischen Effekten
– Showfile-Kompatibilität mit anderen ZerOS Konsolen
– Leises und staubfreies Prozessor-Kühlsystem ohne Lüfter
– DMX-Ausgänge über 1x XLR 5 Pin und 1x XLR 3 Pin
– Upgradefähig auf bis zu 2 DMX-Linien (1024 Kanäle)
– RDM-Unterstützung

www.thomann.de/de/zero_88_flx_s24_1024.htm